Futter im Trog - Inhalt

 Die Handlung: Der Bauer als Produzent der Lebensmittel ist zunächst der König. Zu Hause wartet jeden Tag "die Frechheit" auf ihn. Doch der Kapitalismus und die großen Unternehmen - dargestellt durch den gierigen Ziegenbock - beuten die Landwirte aus. Der Film-Dreh gipfelt darin, dass der Landwirt seinen gierigen Schafen sein Geld aus einem Futter-Trog zum Fressen vorwirft. In die Rolle der hungrigen "Schöpse" schlüpfen passend einige Statisten aus der Region.  Text Reporter Thomas Dorfer.

Screenshots

Setfotos

Kärntenpremiere in der Kino-Fabrik Spittal

Premiere Cine-X Lienz